„Gelbe Berliner U-Bahn zum Abschied“

„Irgendwie vergisst man alles um sich herum“, schwärmt Annika Wagner. „Es war eine ganz neue Erfahrung zum ersten Mal auszustellen und dann gleich noch so intensiv zu arbeiten. Ich bin auf jeden Fall richtig in den Arbeitsrausch gekommen“….. wie es im abschließenden Artikel von Laura Jax für den Gießener Anzeiger weitergeht, findet man hier heraus.

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Mehr Fotos

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Darf ich vorstellen:

Besser spät als nie. Um sie etwas besser kennenzulernen, baten wir zu Beginn der zweiwöchigen Arbeitsphase im Haus die KünstlerInnen des diesjährigen rauschhaus(3) uns ein paar Fragen zu beantworten. Anhand der Antworten wollen wir euch nun die teilnehmenden KünstlerInnen vorstellen. Leider konnten bisher noch nicht alle antworten oder ihre eigenen Statements einreichen. Was ja aber auch klar ist, wenn man bedenkt, dass viele KünstlerInnen tagein, tagaus im rauschhaus(3) an ihren Werken, in ihren Räumen arbeiten. Hier kommt ihr nun also zu den kleinen Portraits…. In den kommenden Tagen werden wir selbstverständlich die Liste komplettieren.

Foto: Thomas Wolfzettel

Foto: Thomas Wolfzettel

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Pittoresk

Der Fotograf Thomas Wolfzettel dokumentiert in diesem Jahr für uns das bunte Treiben im rauschhaus(3). Hier sind vorab schon mal einige Fotos zu sehen:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

„Keine Spur von Katerstimmung im Rauschhaus“

Im Flur des „rauschhaus (3)“ in der Ludwigstraße 19 streiten sich in einer Soundinstallation zwei Stimmen darüber, ob alles zu Rausch werden muss oder zu Ordnung. Die Tonspuren überlagern sich und es ist klar, dass hier beides stimmt…. Wie es im Artikel von Sara Schmidt zur aktuellen Lage im rauschhaus(3) weitergeht, erfahrt ihr hier.

Foto: Sara Schmidt

Foto: Sara Schmidt

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Sonntag 18 Uhr

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

„rauschhaus (3)“ öffnet seine Pforten

„Eine kindliche, freudige Erregung“ verspürt Künstler Till Korfhage bei der Aussicht auf fast zwei Wochen „rauschhaus“. Nachdem der temporäre und interdisziplinäre Arbeits- und Ausstellungsraum in den vergangenen zwei Jahren in der Dulles-Siedlung in der Grünberger Straße etwas versteckt war, ist nun ein neues Haus gefunden….. Für die Gießener Zeitung berichtet Sara Schmidt von dem Eröffungsabend. Den ganzen Artikel gibt es hier nachzulesen.

Foto: Schmidt

Foto: Schmidt

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen