Review

Die quietschgelbe Berliner U-Bahn fährt immer noch. Diesmal durch die Wand. Man sieht nur die Fahrerkabine. Aber natürlich samt Fahrer und Beleuchtung. Detail muss schließlich sein. Die pechschwarzen Wächterfiguren des einstigen Friedhofs stehen nun im Haus, gleich neben dem Gemälde eines nackten Mannes mit vergoldetem besten Stück… Mehr aus dem Artikel von Laura Jax für den Gießener Anzeiger gibts hier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s