Monatsarchiv: Februar 2010

Die Ausstellungskonzeption des rauschhauses leitet sich vom Begriff des Rausches als Modus der Wahrnehmung ab: die Vielfalt verschiedener künstlerischer Ausdrücke werden in Verschränkung und Gleichzeitigkeit zum Ausdruck gebracht; der Besucher soll zum Verweilen und Entdecken eingeladen werden, um selbst im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Grundlegende Bedeutung liegt in dem Bestreben die Interaktion und Vernetzung von Künstlern, über Disziplingrenzen und über den Zeitraum des rauschhauses hinaus, zu fördern. Daher begreift es sich nicht nur als Produktions-, sondern auch als Kommunikationsraum, in dem Ideen entstehen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Eine den Ausstellungen vorangehende Arbeitsphase und die Offenheit der Örtlichkeit ergeben einen Produktionsraum für künstlerische Prozesse, jenseits persönlicher und akademischer Beschränkungen. Die temporäre Auseinadersetzung in anderer Umgebung und in Austausch mit anderen Künstlern, lädt ein Ungewohntes zu erproben.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Das rauschhaus begreift sich als Gesamtkunstwerk in dem alle künstlerischen Partizipationen sowohl für sich, als auch als Teil des Ganzen betrachtet werden. Das beginnt bei einer gemeinsamen thematischen Auseinandersetzung, die nicht bloß dargestellt, sondern im Ganzen erlebbar gemacht werden soll, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Das rauschhaus konzipiert Ausstellungen über Disziplingrenzen hinweg. Es versucht verschiedene Elemente künstlerischer Produktion zusammen zu führen: Malerei, Performace, Plastik, Tanz, Installation, Musik, Photographie, Videokunst. Zum Ziele der Enthierarchisierung von Disziplinen, um statische Ausstellungs-konventionen zu durchbrechen und um vielfältige Ausdrucksformen zusammenzuführen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Das rauschhaus ist immer ein zeitlich begrenztes Ausstellungsprojekt. Die Beschränkung des Ausstellungszeitraums auf einige Tage oder nur eine Nacht, legt den Focus auf den Moment des Erlebens.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Das rauschhaus versteht den Begriff „Kuration“ im Sinne des lateinischen Wortes curare = sich kümmern, pflegen in dreifacher Hinsicht. (1) Dem Künstler gegenüber: es schafft einen offenen Raum für Auseinandersetzung mit der eigenen künstlerischen Arbeit im sozialen Austausch.(2) Den Arbeiten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen